Über mich.

Mein Name ist Sonja Brückner. Ich wurde 1974 an einem sonnigen Mon(d)tag, im Frühlingsmonat März, in Alzenau, geboren.
Wer sich jetzt mit der Astrologie auskennt, kann sich schon einiges zusammen reimen 😉 Nur zu. So startet ich schon früh und begann als Kleinkind bereits zu malen, in meiner Jugend habe ich dann viele rührselige Gedichte geschrieben, wie sich das eben als Jugendliche gehört, um mir und meinen Gefühlen Ausdruck zu geben. 

Wie kam es dann? Meiner wunderbaren, rothaarigen Kunstlehrerin ist es zu verdanken, dass ich einen kreativen Beruf wählte und dann ging alles sehr schnell und Anfang der Neunziger war ausgebildete Lithographin. Spannend, denn diesen Beruf gab es dann schlicht nicht mehr und heute nennt sich das Mediengestaltung. Ich habe also direkt den Wandel in die neue Internet-Welt miterlebt.

Was mich bewegt, zu tun was ich tue? Das sind die Frauen, auch aus meiner Familie. Die eine Frau die Lehrerin hatte werden wollen und die, die so gerne als Sängerin auf der Bühne ihr Talent leben wollte. Was kam dazwischen? Schwere Umstände, wie Krieg, Vertreibung, sehr schlechtes Elternhaus. Und, was viel wesentlicher ist, keine Menschen die sie unterstützten oder das Talent in diesen Frauen sehen konnten. Heute haben wir so viele Möglichkeiten und ich glaube, es ist höchste Zeit mit unseren Potenzialen die Welt zu bereichern. Mit allem was die Welt schöner macht und den Menschen… hilft. Und genau das ist meine Motivation. Damit diese Frauen ihre Bühne betreten und sichtbar werden.

Das Schönste ist die Freiheit, zu leben was ich liebe.

Warum nun HERZensBUSINESS? Weil ich begeistert bin von Menschen und ihren Ideen. Und weil Herz und Verstand ein SpitzenTeam sind. Beides braucht es für ein gelungenes, wertschöpfendes Unternehmen. Nachhaltig und Wertig.

Gedanken wie, ‚ich bin nicht ausreichend geschult‘ und ‚mein Angebot ist nicht klar genug‘, weisen darauf hin, dass ein ‚Wozu?‘ noch nicht beantwortet ist. Und Befürchtungen wie, ‚kann ich von meiner Berufung gut Leben‘ und ‚wer will mein Angebot schon‘, macht sichtbar, dass hier die nötige Klarheit und Kenntnis fehlt, um eine Unternehmung mit Freude und Erfolg zu führen.

Solo-Unternehmer/innen die mit ihren wundervollen Gaben, nach wenigen Jahren ihre Selbstständigkeit aufgeben, gibt es reichlich. Und es liegt nicht an ihrem Können oder der Qualität ihrer Dienstleistung, absolut nein. Es liegt daran, dass sie ihrer Sichtbarkeit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben.

Und was genau meint Sichtbarkeit? Weißt Du, Sichtbarkeit ist so individuell wie Du es bist. Die einen brauchen tatsächlich die Bühne, da sie ‚Kommunikatoren‘ sind und mit Worten die Menschen anziehen können, oder mit Entertainment. Andere fühlen sich wohler, mitten unter Menschen oder auch in der 1:1 Begegnung. Da gibt es keine Grundrezept für. Manche können sehr gut sprechen, doch werden keine SpeakerIn. Zumindest nicht im Moment. Wenn Du also weißt, welche Art der Sichtbarkeit für Dich stimmt, dann…

Sichtbarkeit die stimmig ist, wirkt anziehend und verstärkt sich automatisch. 

Erkenne deine Werte.

Eine Erkenntnis ist, dass ich nichts falsch machen kann, wenn ich meine Werte und Wahrheit lebe. Werte wie Ehrlichkeit, Fairness, Offenheit, Klarheit, Liebe, die eigene Größe anerkennen, Freude am Sein und Tun, Fülle, Herzlichkeit und Verbundenheit. Gerade auch als Unternehmerin ist das für mich absolut wichtig. Wenn ich meinem Inneren folge, führt das zu meinem ganz eigenen mit Glück und Erfolg erfüllten Lebensgefühl. 

Sonja ganz persönlich
Ich antworte am liebsten, wenn ich gefragt werde. Wenn ich leise bin, bin ich am lautesten. Mit Yoga und Laufen halt ich mich fit. Ich liebe die Weite und das Meer. Eher den Norden als den Süden. Ich lebe mitten im schönen Deutschland mit meinen Lieben und zwei Katzen. Um mich wohl zu fühlen brauche ich Orte die mir gut tun. Bäume sind meine Freunde. Ich erhole mich in der Stille und in der Natur. Einfach und leicht mag ich es am liebsten. Ich lerne gern Neues und mit Lesen, Malen und Schreiben drücke ich mich aus. Im Garten arbeiten, mag ich sehr. Ich genieße freundliche Begegnungen und einen Café in meinem Lieblingsbistro Eingenuss in Alzenau.

IMG_4894
Aus- und Weiterbildungen
Ein kleiner Einblick in meine bisherige Erfahrungswelt.

– Ausbildung zur Lithographin 1989-1992
– Power Meditation® 2006
– Hypnosetherapie 2008 Seminarzentrum für Naturheilkunde K. Papadopulos-Schmitt
– Klangpraktikerin® 2008
– EntspannungsCoach®
– Gruppenleiterin Erlebnismeditation 2008
– Mentaltrainerin / Coach seit 2009 – lebensHAUS Akademie®
– Leitung ‚Freie Aufstellungsarbeit‘ – Familienstellen
– Seminar- und Ausbildungsleiterin seit 2009
– Akasha Zentrum für ganzheitliche Gesundheit – Founder und CEO von 2011 – 2013
– Energie- und Bewusstseinsarbeit 
– Founder & CEO des Frauennetzwerk Alzenau seit Oktober 2015