Introvertiert und trotzdem sichtbar? Ja!

Wir Menschen sind vielfältig und jeder Einzelne könnte sich selbst mit vielen Begriffen beschreiben. Ich bin auch keine Freundin von Schubladen, sondern von (Neu)Orientierung, (Persönlichkeits)Entwicklung und (Selbst)Erkenntnis.


Doch eines kann ich sagen, INTROVERTIERT SEIN ist ein PersönlichkeitsMerkmal, eine HandlungsWeise die eben stiller ist. Äußere Reize werden stärker aufgenommen und lassen uns leichter erschöpfen. Laute Musik, große Gruppen (ja, auch Netzwerktreffen), Unordnung und extravertierte Menschen können uns überfordern.
Hier geht es mehr um die Innenwelt (Gedanken und Gefühle). Introvertierte Menschen haben gerne sinnvolle Gespräche mit Einzelnen und brauchen das Rampenlicht nicht.


Alleinsein gibt uns Kraft und wir tanken in der Natur, an schönen Orten, in einem kleinen Café zum Beispiel, auf.Zweiergespräch die freundlich, offen und tiefinnig sind, lieben wir.
Im Business und gerade auch in den sozialen Medien ist Sichtbarkeit notwendig, um gesehen und gefunden zu werden. Nur, eben sind die lauten und extravertierten Wege für uns meist nicht auf Dauer wirkungsvoll.
Das habe ich schon so oft gehört und erfahren, dass ich mittlerweile natürlich sehe, dass ich eher die introvertierten Menschen in meinem Umfeld habe. 😉

Hier nun 3 Tipps, wie Du sichtbar wirst, auch wenn Du still, sanft und auch mutig und kraftvoll bist:

🔥 Tipp 1

Im HomeOffice oder im Café arbeiten?
Dein Homeoffice sollte ein Ort der Ruhe und Balance sein. Hier fühlst Du dich wohl, sicher, motiviert und getragen ( Heidrun Dörner – Wohnologie gibt hier herovrragende Tipps zur HomeOffice)Wichtig ist, dass Du konzentriert und mit einem sanften Plan arbeitest, der Dir genügend Raum für Pausen gibt. So bleibst Du in deiner Kraft.
Ich arbeite auch gerne in einem schönen Café. Hier bin ich unter Menschen, kann beobachten und mich inspirieren lassen und wenn ich mag Kontakte knüpfen. Oder auch einfach schreiben und arbeiten, nur eben unter Menschen. Was auch sehr schön ist.


🔥 Tipp 2

Zeige Dich wie Du bist und benenne deine Werte.
Seit ich mich mit meiner introvertierten Seite zeige, ziehe ich Menschen an, die stimmig zu mir sind und das ist wundervoll.
Zeige dich persönlich – nicht privat. Ein wichtiger Punkt, denn Introvertierte wollen nicht unbedingt ihr Privates in den sozialen Netzwerken teilen. Mache ich auch sehr selten. Und finde es auch ‚merkwürdig‘ wenn hier wirklich Privates so ganz offen geteilt wird. Mir ist das oft einfach zu viel Info. Doch ein Mensch der sich persönlich, ehrlich und freundlich zeigt, davon sehe ich gerne mehr.


🔥 Tipp 3

Dein Business zeigen.
Finde das Medium, dass Dir hilft dein Business, dein Tun zu präsentieren. Meist schreiben introvertierte Menschen gerne. Und zeigen sich eher weniger in Videos. Schreiben (Beiträge, Blog, Buch…) und in meinem Fall sprechen (Podcast) sind Medien die ich leicht und gerne nutze. Kennst Du dein Sichtbarkeits-Medium? Ich kann Dir hierzu als Orientierung auch mein Business Power Elemente QUIZ anbieten.


Hat Dir das gut getan? 😊

Lass gerne ein Wunschthema zu ‚Sichtbarkeit und introvertiert‘ hier. Dem widme ich mich gerne in der nächsten Podcast-Folge, oder als Blog-Beitrag. Danke und einen sonnigen Tag für Dich!
Sonja 😊


Weitere Tipps:
Das Buch von Susan Cain ‚Still‘ kann ich hierzu empfehlen.
HOME-OFFICE einrichten mit dem ERFOLGSNAVIGATOR von Heidrun Dörner – WOHNOLOGIE®