Kommentare 0

Fragen die Dir helfen klar und sichtbar zu sein.

Du willst jetzt loslegen und gründest dein Unternehmen.
Der Beginn ist meist leicht.
Das strukturierte ‚dran bleiben‘ und die Umsetzung kann herausfordernd sein.

Was hilft ist, wenn Du Fragen beantwortest, die dein inneres Wissen hervorlocken. Denn Fragen regen dein unbewusstes Wissen an. Fragen, mit denen Du dich zutiefst auseinander setzt, geben Dir wahre Antworten.

Die Wahrheit ist einfach.

Bevor Du einen Übersetzer und Gestalter suchst, beantworte diese Fragen und Du wirst sehen, damit kannst Du dich klarer positionieren.

Erfolg hängt maßgeblich damit zusammen, wie klar das Verständnis deines Tun’s ist. Wie klar Du dich mit deinen Angeboten zeigst.

Nur wer sein Potenziale kennt, kann auch erwarten dass Andere diese kennen.
Die Menschen wollen in erster Linie Dich. Sie wollen ein Gefühl dafür bekommen, mit wem Sie es zu tun haben. All das wird sichtbar, wenn Du diese Fragen ausführlich und ehrlich beantwortest.

So lässt sich dein Slogan, deine Positionierung, deine Werte definieren und Texte für Webseiten und Werbemittel leichter gestalten.

WAS MÖCHTEST DU ERREICHEN? WAS IST DEIN ZIEL?
Beispiel: Werde sichtbar. Impulse geben für grandiose authentische Sichtbarkeit.

WAS IST DER (MEHR)WERT DEN DEINE KUNDEN VON DIR ERHALTEN?
Beispiel: Impulse, Kreativität, Emotion

WARUM TUST DU WAS DU TUST?
Beispiel: Ich liebe es mit Menschen zu arbeiten, kreativ sein, unkonventionelle Ideen entwicklen.

WOFÜR BRENNST DU?
Beispiel: Ideen, Umsetzung, Sichtbarkeit

WELCHE FARBEN DRÜCKEN DICH AUS?
Beispiel: rot, türkis

WAS IST DEINE KERNAUSSAGE? DEIN SLOGAN?
Beispiel: werde sichtbar

WIE SIEHT DICH DIE WELT? Nenne drei Adjektive.
Beispiel: sozial, unkonventionell, kreativ

WIE FÜHLST DU DICH AN? Nenne drei Adjektive.
Beispiel: herzlich, sanft, kraftvoll

WAS MÖCHTEST DU TRANSPORTIEREN?
Beispiel: Klarheit, Schönheit, Einzigartigkeit

WIE IST DEINE ARBEIT – DEINE ENERGIE?
Beispiel: Individuell, elegant, einfach und leicht


Die Fragen zum ausdrucken – hier klicken.

In Kürze wird es zu jeder einzelnen Frage einen Beitrag geben, der erklärt Dir worauf es jeweils wirklich ankommt.

Kommentare 0

Wer ist Dein Wunschkunde? Und warum?

Das Ziel ist, Menschen zu erreichen, die zu Dir passen. Voraussetzung dafür ist, klar und genau zu wissen WAS Du für WEN anbietest.

Hier helfen diese Fragen.

Deine Position ist zu klären. Die eigene Position als Selbständige und Solo-Unternehmerin ist wesentlich. Gerade wenn Du sehr vielfältig bist, vieles kannst und reich an Erfahrung bist, ist eine klare Positionierung super wichtig.

Hinhören.

Ja, ich kenne das selbst. Und habe einige Zeit gebraucht, um zu sortieren was mein Potenzial wirklich ausmacht. Dafür durfte ich gut hinhören und verstehen, was mir Menschen (Kunden) sagen und was sie wirklich brauchen und von mir wollen.

Danken.

Das Schöne ist, dass Du beim Hinhören selbst sehr viel reicher wirst. Dafür bin ich enorm dankbar. Denn ich erlebe dadurch eine individuell schöne und vertraute Beziehung – für und mit denen ich arbeite. Und Dankbarkeit zeigt auch an, dass Du mit deiner Positionierung richtig bist.

Angebot.

Wenn klar ist, was der Mensch will und braucht, kann ich meine gesamte Kompetenz, das Potenzial und Können zur Verfügung stellen und gestalte genau das Angebot das zum Kunden passt.

Freiheit.

Ich entscheide mich für Freiheit. Jeder Kunde und auch ich entscheiden, ob eine Zusammenarbeit für uns dienlich und segensreich ist.

Loslegen.

Wir zögern nicht, wir handeln. Umsetzung ist meine Leidenschaft.
Gemeinsam schaffen wir deine Sichtbarkeit und werben sichtbar.

Dein Standpunkt.

Wesentlich ist immer der momentane Standpunkt, von dem aus du losgehst. Als Existenzgründerin, bereits Selbständige oder auch schon erfahrene Unternehmerin. Wesentlich ist deine Bereitschaft weiter zu gehen, zu wachsen und deine Investition ist entscheidend – im Bereich Energie, Fülle, Gesundheit, Selbstentfaltung und tiefe Freude.

Wie? Ich zeige es Dir.

Kommentare 0

Fakt ist – der Inhalt zählt.

Momentan boomen Webseiten, die sich endlos scrollen lassen. Oft beeindrucken diese mit großen Bilder und lenken manchmal doch stark vom Wesentlichen ab.

Dem Inhalt (Text).

Heute gerade war ich auf einer der Webseiten, die ich vor einiger Zeit gestaltet habe und bin selbst erstaunt, wie schlicht und ausdrucksstark diese Webseiten sind. Erstaunt deshalb, weil auch ich mich vom Boom der Scrolling-Webseiten zu Anfang begeistern ließ. Und ja, es gibt auch Tätigkeiten, da ist das genau das Passende. Doch mein Favorit ist einfach, schick und klar. Wenige doch passende und zum Thema wirkende Bilder, klare Angebote und Aussagen.

Genauso ist es von wesentlicher Bedeutung – was ist dein Angebot. Welche der unendlich vielen Themen (Layout – wie Blog, Dienstleistung, Immobilien, PhotoBlog, eCommerce…) passt wirklich zu Dir.

Klarheit und Raum.
Schöne Bilder, ja.
Inhalte auf den Punkt gebracht.

So weiß der Kunde was er bekommt und wird nicht von der Bildgewalt und Farbkraft abgelenkt.
Der Kunde agiert meist unbewusst.
Schaut sich die eindringende Kombination aus Farben und Bildern an und kommt nicht dazu den Inhalt zu erfassen.

Darum – weniger ist mehr.
Und Du zeigst Dich und deine Arbeit durch den Text-Inhalt.
Außer du bist Modell oder Fotograph. 😉

Also, acht gut darauf, dass Du nicht nur auf der modernen Welle schwimmst, sonder, dass das, was Du anbietest wirklich beim Leser deiner Webseite ankommt.

Werbe sichtbar!

Kommentare 0

Urlaubsfeeling während der Arbeit.

Heute Morgen an meinem ArbeitsPlatz an der Sonne 🙂 Ist das toll, wenn während ich arbeite die Sommersprossen sprießen.

Nun zum sichtbar werden.
Zu wissen, dass DAS was Du tust genau dein Ding ist, ist ein wesentlicher Punkt beim sichtbar werden. Ein klarer StandPunkt von dem aus du los gehst.

Wichtig für deine Unternehmung ist, dass Du dich wenig, bis nicht ablenken lässt.
Dran bleiben und Ausdauer ist hier gefragt.

Doch vor allem ist die Frage zu klären – WAS ist es, das am meisten in Dir ruft. Dein Herzenswunsch. Das was Dich wirklich glücklich macht.

Für mich ist es das Lebensgefühl frei und selbst Gestalterin meines Lebens zu sein. Familie und Partnerschaft – Liebe leben. Meine Arbeit ist ein weiterer starker Aspekt. Selbst-Ausdruck. Kreativität, Authentizität, Potenzialentfaltung.

Wie gut ich das kenne, wenn nicht klar ist, was ich im Leben will. Dann kommt das Leben und zeigt es mir. 🙂 Manchmal ist das unschön und Dinge geschehen, die ich tief in mir bereits wollte und wußte, doch die ich aus welchen Gründen auch immer nicht umzusetzen wagte.

Doch bevor es zu Überraschungen und einer Überlastung kommt, die Akkus sich leeren, ist es vorab prima – und das kommt gut zum Beginn eines Jahres – sich klar zu werden und wirklich Fragen wir diese zu beantworten.

Wie sehe ich mich selbst in all meinen Lebensbereichen. Als Frau und Mutter, als Partnerin und Geliebte, als Freundin und Schwester? Als Unternehmerin und selbständige?

Wenn ich mir diese Fragen beantwortet habe, weiß ich wohin mein Schiff segeln wird. In mir sind die Segel klar gesetzt. Der Kurs stimmt. Und plötzlich kommt Wind auf und ich habe das Steuer meines Lebens in der Hand.

Ahoi!

 

Kommentare 0

Was bedeutet es sichtbar zu sein.

Für mich hat sichtbar sein damit zu tun, dass ich mich wirklich gut kenne. Meine Potenziale und das was mich zutiefst glücklich macht.

Auch der ‚Realität‘ in die Augen zu blicken und auf die netten Spiegel achten, die mir hin und wieder zeigen, schau mal, so wirkst Du. Mich selbst zu reflektieren im Blick des Anderen und so das Licht in meinem inneren erkennen, das ist die Kunst.

Wahrheit ist einfach.

Die auferlegten unnützen Schein-Wahrheiten sind längst gefallen. Sie halten nicht, was sie manches Mal versprachen. Sie sind nicht auf meinem wahren starken ‚Boden‘ gebaut. Die Wahrheit ist einfach. Bewusstsein ist einfach. Glück ist einfach. Und doch so unfassbar ’schwer‘ dahinter zu kommen, dass es einfach ist. 😉

Sichtbarkeit wird dann leicht, wenn Du dich traust und vor allem Dir selbst traust. Wenn Du ehrlich mit Dir bist. Keine Spielchen mehr spielst. Dann wirst Du sehr schnell gesehen. Dann kommen deine Wünsche, dein Plan ins Lebensziel. Klarheit ist ein Faktor, genauso wie die Entscheidung für Dich einzustehen und dein Potenzial leben zu wollen.

SelbstAusdruck macht sichtbar.

Es wird zu viel geredet und zu wenig gemacht. Ein Ergebnis von Langzeitstudien zeigt, dass ein zu lange Nachdenken und Zerreden nichts bringt. Natürlich hat jeder Mensch sein eigenes Tempo. Doch meist zeigt der erste Gedanke, das Auflodern, die Begeisterung DAS was sichtbar werden will. Wo lebst Du dich vollkommen und mit Herzen aus?

Mut zum loslegen.

Experten suchen und loslegen. Du musst es nicht alleine tun. Wenn ich etwas empfehle dann das. Finde Experten die Dir in dem Bereich den Du für dein Vorankommen brauchst, schon einige Schritte voraus sind. Wo Erfahrungen bereits gemacht und erkannt sind. Denn wie schon gesagt, die Wahrheit ist einfach. Das Spiel muss nicht neu erfunden werden.

Es gibt logische und nachvollziehbare Schritte die jeder geht, wenn es um Sichtbarkeit im Unternehmen geht. Lass Dich ein Stück weit an die Hand nehmen. Lerne von den Experten deines Vertrauens. Und dann lege los – werde sichtbar.